Presse

Irisches Feuer am Freiberger Sternenhimmel

Die Firma Weco präsentiert ihre neuesten Produkte vor tausenden begeisterten Zuschauern - Originelle Präsentation mit live gespielter Folklore

Freiberg. Silvester kann kommen. Die Freiberger Feuerwerker der Firma Weco haben am späten Freitagabend einen Vorgeschmack darauf gegeben, was zum Jahreswechsel in die Luft gehen kann. Fast zwei Stunden lang präsentierte das Unternehmen Produkte aus der neuen Palette. Tausende Zuschauer wollten dabei sein. "Das ist schon eine beeindruckende Kulisse", staunte selbst Weco-Vertriebsleiter Frank Pillau nicht schlecht.

Das Feld der Zuschauer teilte sich in zwei Bereiche. Oberhalb der großen Wiese standen sie dicht gedrängt und in mehreren Reihen auf der Straße nach Muldenhütten. Auf der Gegenseite war Volksfest. Neben Imbissständen war eine große Bühne aufgebaut. Auf der spielte sich die irische Folklore-Band Irish Stew stundenlang die Seele aus den Geigen, um die wartenden und langsam fröstelnden Zuschauer bei Laune zu halten.

Und dann konnte es losgehen. (...) Während die Zuschauer gelungene Bilder mit den branchenüblichen "Ahs" und "Ohs" belobigten, (...) stieg auch bei ihnen während der Präsentation die Vorfreude auf das große Abschlussfeuerwerk.

Wie es sich für ein solches gehört, musste es zu einer Musik abgeschlossen werden. Und wenn schon eine Band da war, dann sollte sie den Job gleich übernehmen. Keine leichte Aufgabe, denn der Takt sollte perfekt stimmen. Reichlich zehn Minuten lang gaben Irish Stew und die Feuerwerker alles. Die Menschen waren begeistert. "Es war ein sehr gelungener Abend", freute sich Weco-Vertriebsleiter Frank Pillau. "Man hat gesehen, dass wir mit unseren Produkten begeistern können."

Freie Presse - Freiberger Zeitung 11.10.2009 von Thomas Reibetanz